Pflegesituation Schlafen

Schlafen

Der Schlaf dient der Erholung des Körpers, der Seele und des Geistes.

Beispiel

Herbert ist müde, aber er möchte nicht in sein Bett. Er sagt: „Das ist nicht mein Bett. Ich möchte nach Hause in mein eigenes Bett!“

Lösungsvorschläge unserer Workshop-TeilnehmerInnen

  • Einen alternativen Schlafplatz (z. B. Sofa) anbieten
  • Ablenken durch Vorlesen, Spiele spielen
  • Etwas Vertrautes ins Bett legen (z. B. Kissen, Stofftier, Puppe)
  • Verständnis zeigen, Verhalten der Person akzeptieren und selbst ruhig bleiben
  • Mit der Person durch die Räume gehen und an vertrauten Gegenständen (z. B. Fotos oder Möbel) zeigen, dass er hier Zuhause ist
  • Ablenken und durch die Wohnung gehen und es dann nochmal probieren

Ihr Feedback zu den Lösungsvorschlägen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Selbstmotivation

Mein täglicher Motivationssatz:

„Ich vertraue mir und meiner Arbeit - Auf in einen neuen Tag!“
Mehr erfahren
Ausgezeichnet als beispielhaftes Projekt von der Stiftung Gesundes Land Nordrhein Westfalen
© 2020 Landesverband der Alzheimer Gesellschaften NRW e.V.  //  Projekt „Gelassen – nicht alleine lassen“